MaWIC dissemination material arrived

Our dissemination material arrived in Spain, Sweden, Finland, Hungary and Germany last week. The flyer and rollup do look amazing! We cannot wait to spread the flyers and present the rollup at...

How can integration be successful?


To answer this fundamental question for the MaWIC-project, we refer to the scientific research by Steffi Robak who developed the Model of Cultural Learning Formations. This model considers...

Meeting in Stuttgart


The project partners met on February 5th to 6th in Stuttgart for the 2nd meeting. They discussed intermediate results of the needs analysis and thought about their impact on the role of the...

MaWIC - Migration und Arbeitsplatzintegration mit Hilfe von qualifiziertem Personal und Konzepten erleichtern

© Fotalia / Mila Supynska

"Integration durch Arbeit" ist ein Eckpfeiler für eine reibungslose und erfolgreiche Integration von Migrantinnen und Migranten und Geflüchteten in ein neues Lebensumfeld. Jedoch endet erfolgreiche Integration nicht mit der Unterzeichnung eines Arbeitsvertrags. Vielmehr ist die Integration am Arbeitsplatz ein interaktiver und kontinuierlicher Prozess, der die Bemühungen aller involvierten Parteien erfordert: die der Migrantinnen und Migranten bzw. Geflüchteten, die der Arbeitgeber sowie seines Personals, und in einigen Arbeitsbereichen sogar die der Kunden des Arbeitgebers. Neben sehr praktischen und rechtlichen Aspekten müssen bei der Arbeitsplatzintegration unbedingt interkulturelle und soziale Prozesse betrachtet werden. 

 

Um die erfolgreiche Integration von Migrantinnen und Migranten am Arbeitsplatz zu erleichtern, untersucht und etabliert das Projekt "MaWIC" die Rolle eines "Migrations- und Arbeitsplatzintegrations-Coaches" (MaWICoach) und entwickelt ein maßgeschneidertes Training für Menschen, die in der Integration und Bildung tätig sind. MaWICoaches sind unterstützende Wegbegleiter, die Arbeitgebern sowie Migrantinnen und Migranten im Rahmen des betrieblichen Integrationsprozesses die nötige Anleitung und Beratung bieten. Hierbei werden auch Kolleginnen und Kollegen der Migranten miteingebunden. Künftige MaWICoaches sind Erwachsenenbildner, Trainer und Ausbilder von Einrichtungen der Erwachsenen- und Weiterbildung, der berufsbildenden Einrichtungen, Integrationsbeauftragte von Vereinen, Netzwerken und Sozialpartnern, Personalverantwortliche von Unternehmen sowie Personen, die im Unternehmen für die Arbeitsplatzintegration von neuen Kollegen verantwortlich sind. 

Woran arbeiten wir?

Die Arbeitsplatzintegration ist ein Schlüsselelement für die Nachhaltigkeit des Integrationsprozesses und eine Herausforderung für Arbeitgeber, Migrantinnen und Migranten, Geflüchtete sowie Kolleginnen und Kollegen. Aus diesem Grund entwickelt MaWIC verschiedene Lösungen um die Arbeitsplatzintegration innerhalb der dreijährigen Projektperiode zu erleichtern! 

© Flaticon, designed by Freepik

"Migrations- und Arbeitsplatzintegrations-Coaches" (MaWICoaches) sind Moderatoren für die erfolgreiche Arbeitsplatzintegration von Migrantinnen und Migranten. Ihre Rolle wird im Projekt neu geschaffen und umgesetzt. Daher entwickeln die Projektpartner zu Beginn des Projektes ein Anforderungs- und Rollenprofil, welches lernergebnisorientiert die erforderlichen Kenntnisse, Fähigkeiten und Kompetenzen eines MaWICoaches beschreibt. 

© Flaticon, designed by Freepik

Es wird ein Training für den "Migrations- und Arbeitsplatzintegrations-Coach" entwickelt. Didaktisch kombiniert das Weiterbildungskonzept verschiedene Lernansätze wie den "flipped classroom", Fernunterricht, arbeitsplatzorientiertes Lernen, transnationales Lernen und Lernen in Präsenzform. 

© Flaticon, designed by Freepik

Im Zusammenhang mit dem MaWI-Coach-Profil definieren die Projektpartner ein Arbeitsplatzintegrationskonzept, welches die Arbeitgeberseite des Integrationsprozesses mit geeigneten Tools und Instrumenten adressiert. 

Weiterhin wird ein Migrations- und Integrationsunterstützungskonzept für die Zielgruppe der Migrantinnen und Migranten erstellt, welches die Integration am Arbeitsplatz unmittelbar fördert. Auf diese Weise werden die öffentlichen Bemühungen zur Integration von Migrantinnen und Migranten vor Ort unterstützt. Beide Konzepte und die integrierten Tools sollen weiterhin die Migrations- und Arbeitsplatzintegrations-Coaches unterstützen sowie diejenigen, die solche Aufgaben in ihrer täglichen Arbeit mit Migranten und ihren Arbeitgebern wahrnehmen. 

© Flaticon, designed by Freepik

MaWIC erarbeitet Handlungsempfehlungen für Politik und Praxis, um eine nachhaltige Integration von Migrantinnen und Migranten am Arbeitsplatz zu fördern. Das transnationale Partnerkonsortium entwickelt ausgehend von den Projekterfahrungen Leitlinien für die Mikro-, Meso-, und Makroebene, die u.a. Unternehmen, Sozialpartnern, Bildungseinrichtungen, Kammern und Politik zu Gute kommen. 

Partner

Das MaWIC-Projekt wird von einem Konsortium bestehend aus sechs Partnern umgesetzt, die vielfältige Erfahrungen in der Integration vorweisen können. Das Projekt adressiert die Arbeitsplatzintegration übergreifend und konkret am Beispiel ausgewählter Sektoren (Gesundheit, Transport und Logistik sowie Automotive).